Skip to main content

Kunstgeschichte

7 Kurse
Karola Albrecht
Stellvertr. Leitung, Programmplanung
Susanne Reicheneder
Programmplanung

KunstGeschichte im Dialog online - Modul I Antike - Romanik - Spätgotik - Renais
Do. 29.09.2022 18:00
Online-Seminar von zu Hause aus

Eine Historikerin und eine Kunsthistorikerin führen Sie in diesem Kurs durch verschiedene Epochen der europäischen Kunstgeschichte. Das Besondere dabei ist: das ausgesuchte Anschauungsmaterial, die Motive und Objekte, finden sich alle in der Stadt München, ihren Museen oder in der unmittelbaren Umgebung. Die beiden Perspektiven der Referentinnen verbinden sich im Gespräch und bieten Ihnen einen kurzweiligen, sehr informativen Überblick über die Epochen und Stile, und geben Ihnen darüber hinaus interessante Einblicke in den jeweiligen historischen und politischen Kontext Bayerns. Durch die vielen lokalen Bezüge erhalten Sie zusätzlich zahlreiche Anregungen für Ausflüge und Exkursionen. Die zehn Termine sind in drei Module geteilt und bauen unmittelbar aufeinander auf. Ein Quereinstieg ist problemlos möglich. Modul I: Antike - Romanik - Spätgotik - Renaissance Unsere virtuellen Besichtigungen führen uns zu antiken Skulpturen in der Münchner Glyptothek, zu einigen romanischen Kirchen im Münchner Umland, zum Schloss Blutenburg und in die Alte Pinakothek. Eine Kooperation mit der vhs Gilching

Kursnummer B7007
Kursdetails ansehen
Gebühr: 52,00
Dozent*in: Imke Gloth
KunstGeschichte im Dialog online - Modul II Barocke Malerei - Barock/Rokoko - Kl
Do. 10.11.2022 18:00
Online-Seminar von zu Hause aus

Eine Historikerin und eine Kunsthistorikerin führen Sie in diesem Kurs durch verschiedene Epochen der europäischen Kunstgeschichte. Das Besondere dabei ist: das ausgesuchte Anschauungsmaterial, die Motive und Objekte, finden sich alle in der Stadt München, ihren Museen oder in der unmittelbaren Umgebung. Die beiden Perspektiven der Referentinnen verbinden sich im Gespräch und bieten Ihnen einen kurzweiligen, sehr informativen Überblick über die Epochen und Stile, und geben Ihnen darüber hinaus interessante Einblicke in den jeweiligen historischen und politischen Kontext Bayerns. Durch die vielen lokalen Bezüge erhalten Sie zusätzlich zahlreiche Anregungen für Ausflüge und Exkursionen. Die zehn Termine sind in drei Module geteilt und bauen unmittelbar aufeinander auf. Ein Quereinstieg ist problemlos möglich. Modul II: Barocke Malerei - Barock/Rokoko - Klassizismus Besprochen werden unter anderem Werke von Rubens in der Alten Pinakothek, das Schloss Nymphenburg samt Amalienburg, der Königsplatz. Die bayerischen Kurfürsten und ab 1806 auch Könige spielen in diesem Modul eine wichtige Rolle, wobei es neben der großen Politik auch überraschende Anekdoten zu hören gibt! Eine Kooperation mit der vhs Gilching

Kursnummer B7007A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Imke Gloth
Pasing - zwischen Konsumtempeln und Klostermauern
Sa. 12.11.2022 11:00
Pasing

Erleben Sie den Wandel Pasings vom mittelalterlichen Dorf zur Stadt um 1900 bis jetzt. Die zahlreichen städtebaulichen Maßnahmen der letzten Jahre werden ebenso vorgestellt wie die Geschichte Pasings zwischen Würm, Dorfkirche und Hofmarkschloss. Hierbei stoßen wir auf überraschende und versteckte Orte mit einer fast dörflichen Idylle und Ruhe, aber ebenso auf urbane Plätze voll konsumfreudiger Geschäftigkeit.

Kursnummer B3112
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Imke Gloth
KunstGeschichte im Dialog online - Modul III Malerei der Moderne mit Impressioni
Do. 01.12.2022 18:00
Online-Seminar von zu Hause aus

Malerei der Moderne mit Impressionismus, Expressionismus und Architektur Eine Historikerin und eine Kunsthistorikerin führen Sie in diesem Kurs durch verschiedene Epochen der europäischen Kunstgeschichte. Das Besondere dabei ist: das ausgesuchte Anschauungsmaterial, die Motive und Objekte, finden sich alle in der Stadt München, ihren Museen oder in der unmittelbaren Umgebung. Die beiden Perspektiven der Referentinnen verbinden sich im Gespräch und bieten Ihnen einen kurzweiligen, sehr informativen Überblick über die Epochen und Stile, und geben Ihnen darüber hinaus interessante Einblicke in den jeweiligen historischen und politischen Kontext Bayerns. Durch die vielen lokalen Bezüge erhalten Sie zusätzlich zahlreiche Anregungen für Ausflüge und Exkursionen. Die zehn Termine sind in drei Module geteilt und bauen unmittelbar aufeinander auf. Ein Quereinstieg ist problemlos möglich. Es geht ums späte 19. und 20. Jahrhundert, um die Prinzregentenzeit, die Jahre zwischen den Weltkriegen und des Nationalsozialismus, um die Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart. Die entsprechende Kunst finden wir z.B. im Lenbachhaus und in der Pinakothek der Moderne. Eine Kooperation mit der vhs Gilching

Kursnummer B7007B
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Imke Gloth
Die englische Malerei des 18. und 19. Jahrhunderts
Di. 13.12.2022 16:30
Planegg

Die englische Malerei gehörte im 18. und 19. Jahrhundert zu den einflussreichsten ihrer Zeit. Wurde die englische Schule zu Beginn des 18. Jahrhunderts mit Vertretern wie Jos-hua Reynolds und Thomas Gainsborough gerühmt für ihre Porträts und Landschaften im akademischen Malstil, so trat ab dem späten 18. Jahrhundert mit Malern wie William Blake, John Constable und William Turner die bis dahin radikalste Periode in der engli-schen Kunst ein ? vor allem Turner mit seinen fast schon abstrakt anmutenden Landschaf-ten übte einen großen Einfluss auf die späteren Impressionisten aus. Ab den 1840er Jahren wurde die britische Malerei dann maßgeblich geprägt durch die Präraffaeliten, die sich in einer an der italienischen Renaissance orientierten Malerei den religiösen und sozialen Themen der Zeit widmeten. Einen Überblick über diese äußerst spannende, innovative und produktive Phase der englischen Kunst zu geben ist das Ziel dieser Veranstaltung.

Kursnummer B7003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Stefan Müller
Pasinger Villenkolonie I von August Exter
So. 15.01.2023 11:00
Pasing

Der talentierte Architekt und Geschäftsmann August Exter erwarb Ende des 19. Jahrhunderts 43 Tagwerk Ackerland nördlich des Pasinger Bahnhofs und plante eine Siedlung für "gesundes Wohnen". Beamte, Kaufleute und Handwerker zogen hier her, aber auch eine illustre Künstler-Szene entstand. Auch der Architekt höchstpersönlich wohnte in seiner Kolonie, mit einer berühmten Maler-Familie direkt gegenüber. Der Charme des Viertels am Würmkanal besticht bis heute!

Kursnummer B3110
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Imke Gloth
Else Lasker-Schüler und Franz Marc: Eine Künstlerfreundschaft in Postkarten
Di. 24.01.2023 19:00
Planegg

Den Maler Franz Marc und die Dichterin und Zeichnerin Else Lasker-Schüler verband in den Jahren 1912 bis 1916 eine künstlerische Freundschaft. Ihre bemalten Kunstpostkarten, mit denen sie sich bis zum Kriegstod von Franz Marc gegenseitig inspirierten, zählen bis heute zu den kostbarsten Werken des deutschen Expressionismus. Marc ließ sich in Zeichnungen und Worten auf die Welt Prinz Jussuf von Thebens ein, Lasker-Schüler erwiderte seine Kartengrüße enthusiastisch und antwortete ihm wort- und bildreich. Die Postkarten zeugen von einer einzigartigen Beziehung zwischen Literatur, Kunst und Leben, ihre Geschichte wird in dem Vortrag anhand einer Bildpräsentation nachempfunden.

Kursnummer B7009
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00