Skip to main content

Musik

13 Kurse
Karola Albrecht
Stellvertr. Leitung, Programmplanung
Susanne Reicheneder
Programmplanung

Loading...
MUNDHARMONIKA: Folk- & Countryharp 1
Fr. 03.02.2023 14:00
Planegg

Der ideale Einstieg für Anfänger/innen. Wir beginnen mit einem einfachen Folk-Stück und einem Spiritual nach einer Methode ohne Noten und üben Einzeltonspiel, Handtremolo und einfache Begleittechniken. In dem Einsteigerkurs werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger vermittelt. Wir verwenden eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität (Preisklasse ab 30 €), kann im Kurs ab € 34,- erworben werden. Auf "YouTube" finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker.

Kursnummer B7703
Kursdetails ansehen
Gebühr: 38,00
Dozent*in: Didi Neumann
Richtiges Singen durch Stimmbildung
Do. 02.03.2023 16:30
Planegg

Mit den Gesangskursen sind in erster Linie die Interessenten angesprochen, die ein langjähriges und nicht immer ganz müheloses Studium des "klassischen" Gesangs beginnen oder fortführen wollen. Hier lernen Sie Atemtechnik, Stimmbildung, Timbre-Pflege, Sprechtechnik, Korrektur von Stimmfehlern, Erarbeitung des Stimmvolumens, jeweils individuell auf das Stimm-Material des Teilnehmers bezogen. Je nach Vorkenntnis und bereits erarbeiteter Stimmtechnik führt der Ausbildungsweg zu Kunstlied-Gesang, Einstudierung von Opern-Arien und -Partien, Ensemble. Singen erzeugt positive Energie. I. Jugendliche ohne Vorkenntnisse (Einzelunterricht je 30 Min.) II. Erwachsene ohne Vorkenntnisse (Einzelunterricht je 30 Min.) III. Teilnehmer mit Vorkenntnissen (Einzelunterricht je 30 Min.) (Doppelstunde pro Woche auf Anfrage). Telefonische Voranmeldung unter 08271/6550 bei Frau Parsiegla.

Kursnummer C7701
Kursdetails ansehen
Gebühr: 185,00
Irish Music for Instruments - Melodien lernen nach Gehör
Mo. 20.03.2023 19:00
Planegg

Wollten Sie schon immer Melodien direkt vom Radio, von einer Band oder sonstigen Musikquelle sofort nachspielen, konnten dies jedoch nicht, da Ihnen das entsprechende Notenmaterial fehlte? Es geht auch anders: Mit Melodien spielen lernen nach Gehör. Das klingt im ersten Moment schwierig, ist aber gut zu erlernen wie jede andere Sache im Leben auch. Dieser Kurs führt Sie ein in das systematische Erlernen von Melodien rein nach Gehör. Durch wiederholtes Vor- und Nachspielen ausgewählter Stücke sowie durch Einsatz von Stimme und Rhythmik lernen wir, die Melodien direkt auf unser Instrument zu übertragen. Dabei helfen uns die fröhlichen und beschwingten Jigs, Reels und Hornpipes aus Irland, die wir in gemütlicher Runde gemeinsam spielen. Das entsprechende Notenmaterial wird erst am Kursende ausgeteilt. Der Kurs richtet sich an alle, die ein Melodieinstrument spielen wie Geige, Flöte, Akkordeon, Harfe, Mandoline, Banjo, Hackbrett, Gitarre (nur Melodie!). Willkommen sind: Interessierte “Umsteiger” aus der Klassik und Instrumentalisten, die ihr Repertoire erweitern möchten. Voraussetzungen & Hinweise: Sie müssen kein „Superspieler“ sein, doch sollten musikalische Vorkenntnisse auf dem jeweiligen Instrument vorhanden sein sowie die Bereitschaft, Melodien rein nach Gehör, d.h. ohne Noten zu lernen und zu spielen. Bitte unbedingt Ihr Instrument und ein Aufnahmegerät (z.B. Handy) mitbringen! Bei Interesse besteht die Möglichkeit, den Kurs zur Vertiefung fortzusetzen. Zudem gibt es einen speziellen Kurs für Geigenspieler (Irish Fiddle-Kurs) zum Erlernen der typisch irischen Spielweise (Fiddletechnik).

Kursnummer C7708
Kursdetails ansehen
Gebühr: 69,00
Von Bach bis Hindemith - Kostproben musikalischer Weltliteratur
Do. 30.03.2023 16:45
Planegg

Jede Einheit beleuchtet eine Komponistenpersönlichkeit zwischen der Barockzeit und der Moderne in ihrem historischen Umfeld und vertieft das Erlebnis ausgewählter Hörproben durch allgemeinverständliche Informationen zum jeweiligen Werk. Für jedes Thema wird ein Handout verteilt. Johann Sebastian Bach - Hohe Messe in h-moll Joseph Haydn - Die Schöpfung Ludwig van Beethoven - Streichquartett Franz Schubert - Oktett Felix Mendelssohn-Bartoldy - 2. Symphonie „Lobgesang“ Johannes Brahms - Streichsextett B-Dur Anton Bruckner - 8. Symphonie Gustav Mahler - Das Lied von der Erde Richard Strauss - Till Eulenspiegels lustige Streiche Carl Orff - Carmina Burana Paul Hindemith - Mathis der Maler

Kursnummer C7005
Kursdetails ansehen
Gebühr: 99,00
Probenbesuch Jubiläumsfestival 23
Fr. 28.04.2023 16:30
Andechs

Im Florian-Stadl findet Ende April das mehrfach verschobene Jubiläums-Festival statt. Der Veranstalter, Ars.Musica. Poetica. bietet dazu begleitend exklusiv einen Probenbesuch an: Am Freitag, den 28.04. spielt das Diogenes Quartett mit der Pianistin Margarita Oganesjan das 2. Klavierkonzert von S. Rachmaninov und Ligetis "Métamorphoses nocturnes". Nehmen Sie an der letzten Probe vor dem Konzert am Abend teil und erleben Sie hautnah, wie intensiv Dirigent, Musiker und Solistin zusammen arbeiten, um ein Klangerlebnis der besonderen Art entstehen zu lassen. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, allen Darbietenden Ihre Fragen zu stellen.

Kursnummer C7702
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
500 Jahre Musikstadt München: Berühmte Komponisten
Do. 11.05.2023 15:00
Treffpunkt: München, vor der St. Michaelskirche, Neuhauser Straße, Fußgängerzone

Wer in München auf musikalische Spurensuche geht, kann viel entdecken. Zu Recht schmückt sich die bayerische Landeshauptstadt mit dem Beinamen „Musikstadt“ – und das nicht nur, weil ihre Historie von großen Persönlichkeiten wie Orlando di Lasso, W.A. Mozart, Richard Wagner, Richard Strauss oder Carl Orff geprägt wurde. Zahlreiche Plätze, Gassen und Gebäude sind bis heute untrennbar mit der klingenden Geschichte der Stadt verbunden. Lassen Sie sich mitnehmen auf einen musikalischen Streifzug durch fünf Jahrhunderte.

Kursnummer C7013
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Marlies Lüpke
Körperbewusstes Musizieren – Alexandertechnik für Musiker*innen
Sa. 13.05.2023 10:00
Planegg

„Nach langem Üben fühle ich mich häufig sehr erschöpft.“ „Wenn ich Konzerte gebe fühle ich mich viel zu angespannt um frei zu musizieren.“,„Ich wünsche mir mehr Leichtigkeit beim Musik machen.“ Kennen Sie das auch? Durch die Alexandertechnik können wir lernen, Bewegungen freier und leichter zu gestalten. Durch bewusste Wahrnehmung können wir eigene Spannungsmuster in Haltung und Bewegung identifizieren und weglassen. So ist es möglich, Aktivitäten wie Sitzen, Stehen, Liegen, Aufstehen oder auch komplexere Bewegungen wie das Spielen eines Musikinstrumentes müheloser zu gestalten. Häufig können sich dadurch auch typische Überlastungen wie Rückenschmerzen oder Sehnenscheidenentzündung reduzieren. Gerne Musikinstrument mitbringen! - Ungünstige Bewegungsmuster erkennen und ändern - Körper- und Eigenwahrnehmung schulen - Alternative Ansätze zu Haltung und Bewegung in der Instrumentaltechnik Kennenlernen - Freieren und leichteren Zugang zum Musizieren entdecken. Für wen? Berufsmusiker*innen, Musikpädagog*innen, Musikstudent*innen und ambitionierte Laienmusiker*innen, die sich für das Spielen ihres Instrumentes, bzw. das Singen mehr Leichtigkeit wünschen und/oder nach neuen Impulse für ihre Instrumentaltechnik suchen. Gerne Instrument mitbringen!

Kursnummer C6103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Ukulele Workshop Anfänger
Sa. 20.05.2023 15:00
Planegg

Wir lernen einfache, bekannte Lieder und ihr erhaltet eine Menge Infos über die richtige Handhaltung, verschiedene Spieltechniken und individuelle Tipps zum Zupfen und Schlagen. Im Vordergrund stehen neben der Vermittlung von Fachwissen der Spaß an der Musik und wie man auf einfache Art und Weise mit der Ukulele Lieder begleiten kann. Ebenso, wie man sich mit Hilfe des Internets Texte, Akkorde und Noten sucht. Die Ukulele ist auch bestens geeignt für Lehrkräfte, Kindergärtnerinnen und Eltern, als Begleitinstrument für Kinder- und Weihnachtslieder. Ziel des Kurses ist es, Laien und interessierten Anfängern einen Einstieg zu ermöglichen, und Fortgeschrittenen Spielern neue Welten zu eröffnen. Bitte eigene Instrumente mitbringen.

Kursnummer C7709
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Ukulele Workshop für Fortgeschrittene
Sa. 20.05.2023 17:30
Planegg

Vertiefen Sie Ihr Wissen und lernen Sie neue Tricks und Lieder. Sie werden staunen, was ein so kleines Instrument zaubern kann. Bitte Instrument mitbringen.

Kursnummer C7710
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,00
Die Sprache geht - die Musik bleibt, Musik und Demenz
Mo. 22.05.2023 19:00
Planegg

Musik berührt uns in unserem tiefsten Sein und ist ein komplexes Feld, gespeist aus geschichtlichen, gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen und familären Einflüssen, Normen, Zeitgeschehnissen. Sie kann positive Gefühle hervorrufen und bringt in Bewegung - innerlich und äußerlich. Die Musikgeragogische Arbeit ermöglicht dies in Form von klanglichem Erleben über das Musikhören, das unbewertete Spielen von Instrumenten, Singen und Musizieren. Das musikalische Langzeitgedächtnis bleibt bei Demenz weitgehend erhalten. Daher bietet die Arbeit mit Musik die Chance, an vorhandene Ressourcen anzuknüpfen, eine vertrauensvolle Kommunikation aufzubauen und aktives freudvolles Erleben in einem sicheren Erlebens-Raum zu ermöglichen. Die Einbindung von musikalisch-klanglicher Arbeit kann helfen, sowohl im privaten Raum, als auch in Seniorenhäusern, für eine entspanntere Stimmung zu sorgen. In der Interaktion im sozialen Umfeld bedeutet dies weniger Reibungsverlust und mehr Harmonie in den Begegnungen.

Kursnummer C6004
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Irish Music for Instruments - Melodien lernen nach Gehör
Mo. 19.06.2023 19:00
Planegg

Wollten Sie schon immer Melodien direkt vom Radio, von einer Band oder sonstigen Musikquelle sofort nachspielen, konnten dies jedoch nicht, da Ihnen das entsprechende Notenmaterial fehlte? Es geht auch anders: Mit Melodien spielen lernen nach Gehör. Das klingt im ersten Moment schwierig, ist aber gut zu erlernen wie jede andere Sache im Leben auch. Vertiefungskurs zum Kurs C7708A für gübtere Spielerinnen und Spieler. Dieser Kurs führt Sie ein in das systematische Erlernen von Melodien rein nach Gehör. Durch wiederholtes Vor- und Nachspielen ausgewählter Stücke sowie durch Einsatz von Stimme und Rhythmik lernen wir, die Melodien direkt auf unser Instrument zu übertragen. Dabei helfen uns die fröhlichen und beschwingten Jigs, Reels und Hornpipes aus Irland, die wir in gemütlicher Runde gemeinsam spielen. Das entsprechende Notenmaterial wird erst am Kursende ausgeteilt. Der Kurs richtet sich an alle, die ein Melodieinstrument spielen wie Geige, Flöte, Akkordeon, Harfe, Mandoline, Banjo, Hackbrett, Gitarre (nur Melodie!). Willkommen sind: Interessierte “Umsteiger” aus der Klassik und Instrumentalisten, die ihr Repertoire erweitern möchten. Voraussetzungen & Hinweise: Sie müssen kein „Superspieler“ sein, doch sollten musikalische Vorkenntnisse auf dem jeweiligen Instrument vorhanden sein sowie die Bereitschaft, Melodien rein nach Gehör, d.h. ohne Noten zu lernen und zu spielen. Bitte unbedingt Ihr Instrument und ein Aufnahmegerät (z.B. Handy) mitbringen!

Kursnummer C7708A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 56,00
Jodelseminar
Mi. 28.06.2023 17:00
Gräfelfing

Jodeln ist in, und Jodeln kann jeder. Jodeln befreit. Jodeln ist Meditation. An diesem Abend lernen wir alle gemeinsam unterschiedliche mehrstimmige Jodler - ob kraftvoll oder getragen. Mitmachen kann jeder - auch Anfänger. Keine Notenkenntnisse erforderlich. Das Singen mit Klangsilben im Wechsel von Brust- und Kopfstimme nennt man in Österreich Jodeln, Dudeln, Almern u.ä.m.. Einst diente es zur Kommunikation im Freien, erst nach und nach wurde der Jodler zur typisch alpenländischen Gesangsform. Die mehrstimmige Realisierung mit unterschiedlichen Stimmführungsmöglichkeiten und auch die mehrmals um einen Ton höher wiederholte Kleinform zeichnen den Jodler aus.

Kursnummer C7715
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Tagesfahrt nach Bregenz mit Besuch von Madame Butterfly auf der Seebühne
Do. 03.08.2023 09:45
Planegg

Verbringen Sie einen schönen Tag am Bodensee und erleben Sie am Abend die Opernaufführung „Madame Butterfly“ auf der einzigartigen Seebühne in Bregenz. Die Busfahrt, der Eintritt in die „friedens räume“, die Schiffahrt und die Eintrittskarten für die Aufführung in der Kategorie 5 sind in der Gebühr enthalten, das Mittagessen wird individuell gezahlt. Die Karten auf der Seebühne sind dieses Jahr so gewählt, dass keine steilen Treppen zu den Sitzplätzen führen. 9.45 Uhr Abfahrt am Bahnhof in Planegg, Kreuzwinkelstr. ca. 12.30 Uhr Ankunft in Wasserburg am Bodensee. Gemeinsames Mittagessen im Hotel Walserhof (a la carté). Gegen 14.30 Uhr Fahrt mit dem Bus nach Bad Schachen in den Lindenhofpark. Besuch der „friedens räume“ in der Villa Lindenhof. Zeit, den schönen Park mit Blick auf den See und Lindau zu genießen. Nach Möglichkeit Schifffahrt von Bad Schachen über Lindau nach Bregenz. Bummel an der Seepromenade und durch Bregenz. ca. 21 Uhr Beginn der Aufführung „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini. Anschließend Rückfahrt nach Planegg, Ankunft ca. 2 Uhr Das Wetter und die dazu passende Kleidung spielen eine entscheidende Rolle bei den Aufführungen auf der Seebühne. Bei unbeständigem Wetter empfiehlt es sich, Regenkleidung dabei zu haben. Warme Kleidung, ein Sitzkissen und eine Decke über die Knie sind bei jedem Wetter sinnvoll. Und da der Bus viel Stauraum bietet und in der Nähe der Seebühne parkt, kann alles problemlos bis kurz vor der Aufführung im Bus aufbewahrt werden.

Kursnummer C7030
Kursdetails ansehen
Gebühr: 160,00
Dozent*in: Reisebegleiter
Loading...
30.01.23 14:44:45