Skip to main content

Wissenschaft und Technik

9 Kurse
Karola Albrecht
Stellvertr. Leitung, Programmplanung
Dr. Julika Bake
Leitung, Programmplanung

Loading...
Coole Sterngucker entdecken den Kosmos
Fr. 16.12.2022 19:00
Gilching

Ein Abend für junge Leute von 6-10 Jahren und ihre Eltern. Mit Hilfe eines besonderen Computer-Planetariums gehen wir auf Entdeckungsreise am Himmel und in die Tiefen des Weltalls, unabhängig vom Wetter. Welche Sterne und Sternbilder gibt es am nächtlichen Himmel zu sehen? Wie kann man sich da oben zurechtfinden? Wenn die Nacht besonders klar ist, wird ein matt schimmerndes Lichtband am Himmel erkennbar - die Milchstraße. Was ist das? Manchmal leuchtet der Mond zwischen den Sternen. Wie kommt es, dass er seine Gestalt verändert? Warum verfinstert er sich gelegentlich? Wenn man über längere Zeit immer wieder in den Himmel blickt, dann fällt einem auf, dass manche Sterne sich zwischen den anderen bewegen - die Planeten. Und dann gibt es Nächte, in denen Sternschnuppen - Meteore - vom Himmel fallen oder Schweifsterne - Kometen - sichtbar sind. Was geht da vor? Wenn Himmelsforscher von den Sternen sprechen, dann klingt das recht komisch: Sie reden von braunen und weißen Zwergen, roten und blauen Riesen, von offenen Haufen, Kugelhaufen und Nebeln oder Galaxien. Was meinen sie damit? Ist unsere Sonne auch ein Stern? Was ist mit bloßem Auge, mit einem Feldstecher oder mit einem Fernrohr zu sehen? Wenn das Wetter gut ist, können wir im Anschluss mit dem großen Spiegelteleskop der neuen Sternwarte eigene Beobachtungen machen: die Planeten Uranus und Neptun beobachten, außerdem unsere Nachbargalaxie und einige Sternhaufen. Bitte beachten Sie, dass die Gebühr pro Person ist. Melden Sie bitte jede teilnehmende Person an.

Kursnummer B8305
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Bernd Kramer
Physiker, Theologe und Alchemist, Isaac Newton zum 380. Geburtstag
Mo. 09.01.2023 19:00
Gilching

Am 4. Januar 2023 liegt der Geburtstag des berühmten englischen Physikers, Astronomen, Mathematikers und Theologen, Historikers wie auch ganz wesentlich Alchemisten, Isaac Newton, 380 Jahre zurück. Während seine Arbeiten auf naturwissenschaftlichen Gebieten allseits bekannt sind, vor allen Dingen zur Gravitation, zur Teilchentheorie des Lichts, zum Lichtspektrum, zur Infinitesimalrechnung, zur Optik (Newton-Teleskop), ist kaum jemanden bewusst das Newton 170 Werke zu Rosenkreuzern, der Kabbala und der Alchemie verfasst hat. Er galt tatsächlich als einer der letzten großen „Renaissance-Magier“, der sich unter anderem auf die Suche nach dem Stein der Weisen machte. Es gibt also neben dem bekannten neuzeitlichen Denker und Wissenschaftler, auch den mehr verborgenen unbekannten Wissenssuchenden, der nicht-mechanistischen Prinzipien auf der Spur war. Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick über das Leben und die Arbeiten von Newton und konzentriert sich dann auf den „anderen“ Newton, der dem Geheimnisvollen zugetan war und das Hintergründige in der Natur enträtseln wollte.

Kursnummer B2820
Die kunterbunte Welt der Apps
Di. 10.01.2023 16:00
Planegg

Lernen Sie ausgewählte „Apps“ kennen. Was „Apps“ sind? Darunter versteht man leicht zugängliche Anwendungen für Smartphone und Tablet. z. B. Wettervorhersage, Buchungsportal für den Öffentlichen Nahverkehr, Fitness-Apps oder oder oder. Die erfahrene Dozentin stellt Ihnen verschiedene Apps vor, die im Alltag nützlich sein können, die informieren oder unterhalten, die körperlich oder geistig fit halten. Erfahren Sie, was Sie vor der Installation und bei der Nutzung beachten müssen und welche möglichen finanziellen Verpflichtungen mit der Installation einhergehen, damit es keine unangenehmen Überraschungen gibt. Dabei stellt die Dozentin in einem ersten Schritt eine jede App ausführlich vor, bevor Sie selbst an Ihrem mitgebrachten Gerät die Apps selbst ausprobieren. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Endgerät, wie Handy, Tablet oder Laptop mit.

Kursnummer B2802
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Sabine Jörk
Sütterlin, Kurrent und Fraktur: Alte deutsche Schriften lesen
Di. 10.01.2023 16:30
Planegg

Sie bewahren in Ihrer Familie einen Schatz alter Briefe, Tagebücher oder Dokumente von Vorfahren auf, können aber leider kaum ein Wort entziffern? Oder Sie haben bereits erste Archive besucht und mit Schrecken festgestellt, dass Sie dort nichts lesen konnten? Dann wird es Zeit, sich mit dem Lernen alter Schriften zu beschäftigen! Der Kurs bietet einen schnellen Überblick über die wichtigsten deutschen Schriften des 19. und 20. Jahrhunderts und soll Ihnen mit zahlreiche Tipps, Tricks und vor allem Übungen Hilfestellungen geben, um in Zukunft alte Texte lesen zu können.

Kursnummer B7801
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Plattentektonik
Mi. 11.01.2023 19:00
Planegg

Seit A. Wegener ist zwar bekannt, dass sich Kontinente bewegen und auseinanderdriften wie z.B. Afrika und Südamerika, sich aber auch zu Superkontinenten wie Pangäa zusammenfinden können,aber erst die Entdeckung, dass die Erdkruste aus z.T. riesigen, starren Platten besteht und dass der Ozeanboden wächst und sich von den Mittelozeanischen Rücken aus ausbreitet, an anderer Stelle aber, in den Tiefseegräben, wieder im Erdmantel verschwindet, führte zu völlig neuen Vorstellungen über die Entwicklung der Erde und ihrer Dynamik. Angetrieben von gewaltigen Umwälzungen im Innern ändert die Erde über Jahrmillionen gesehen laufend ihr Äußeres. Die Bedeutung der Plattentektonik wird noch dadurch unterstrichen, dass die Entwicklung höheren Lebens ohne das bewegte Innere der Erde nicht möglich gewesen wäre. Das Auseinanderbrechen von Kontinenten (z.B. Oberrheingraben)und die Bildung von Ozeanen wird ebenso Thema sein wie der Mittelozeanische Rücken, der "gestreifte" Ozeanboden, die Schwarzen Raucher, Hotspots (Island, Hawaii) und Erdbeben z.B. in der Türkei und Italien. Ein weiterer Themenkreis ist die abtauchende, im Erdmantel verschwindende Ozeanische Kruste mit dem damit zusammenhängenden Magmatismus und Vulkanismus z.B. des "Pazifischen Feuerrings". Ähnliches findet man auch in der Agäis und in Indonesien mit den Vulkanen auf Java und Sumatra. Ein letzter Themenkreis betrifft die Kollision von Kontinenten mit der Stapelung und Faltung von kontinentaler Kruste zu Gebirgen. Die Alpen sind das nächstliegende Beispiel. Aktuell ist natürlich der Appenin mit seinen Erdbeben in jüngster Zeit.

Kursnummer B2810
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Bodo Happek
Lawinenkunde intensiv, Theorie für Skiwanderer und mehr
Di. 17.01.2023 18:30
Planegg

Grundlagen der Schnee- und Lawinenkunde für Skitourengeher, Freerider, Schneeschuhwanderer und Interessierte. Unternehmungen im Schnee bieten Erholung in der freien Natur. Immer mehr Menschen schätzen dieses schöne Erlebnis in unserer Bergwelt. Abseits des gesicherten Skiraums ist aber auch die unsichtbare Gefahr der Lawine allgegenwärtig. Damit die weiße Pracht nicht zur tödlichen Falle wird, ist ein fundiertes Wissen unverzichtbar. An diesem Theorieabend befassen wir uns mit den Grundkenntnissen der Lawinenkunde und den aktuellen Risikomanagementstrategien. Gleichzeitig erfahren wir Zusammenhänge um Entscheidungen, wie die Auswahl einer geeigneten Tour oder der Routenwahl im Gelände, besser zu verstehen. Der Abend soll einen Eindruck über Inhalte und Bedeutung dieser Themenfelder für den Bergsport verschaffen und für eine weitere Auseinandersetzung motivieren. Inhalte: Lawinenarten, Schneedeckenaufbau, Entstehung von Lawinen, Interpretation des Lawinenlageberichts, aktuelle Risikomanagement-Strategien und Entscheidungshilfe anhand der SnowCard.

Kursnummer B6826
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Der Sternenhimmel im Winter - mit online Beobachtung durch das Newton-Teleskop d
Fr. 27.01.2023 19:00
Gilching

Mit einem modernen multimedialen Computerplanetarium zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sternbilder im Winter und die Himmelsobjekte, die mit bloßem Auge, Feldstecher oder größerem Teleskop zu sehen sind: Offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen, Gas- und Staubnebel, Planetarische Nebel und Galaxien. Sie erfahren, was sich die alten Völker weltweit über die Gruppierungen der Sterne am Winterhimmel erzählten. Wir folgen den Bewegungen des Mondes, der Planeten und einiger Zwergplaneten. Wir sehen wo Meteorströme ("Sternschnuppen") aufblitzen. Bei klarem Himmel, können wir mit dem 0,5 m-Newton-Spiegelteleskop ausgewählte Himmelsobjekte im Livestream online beobachten. Dazu gehören an diesem Abend neben beeindruckenden Gas- und Staubnebeln, offenen Sternhaufen, den Überresten einer Supernova und Galaxien auch der Planetenreigen von Mars, Jupiter, Uranus und Neptun.

Kursnummer B2821
Logisches Denken lernen und trainieren: Geistig fit bleiben
Mi. 08.02.2023 19:00
Planegg

Logisches Denken nicht als Gabe sehen, sondern als erlernbare Fähigkeit im täglichen Leben - wie das geht, erfahren Sie in diesem Vortrag. Welche Formen und Inhalte des logischen Denkens gibt es heute im Zeitalter der künstlichen Intelligenz? Es bestehen heutzutage noch Möglichkeiten für das Training des Denkens und des Gedächtnisses, welche hilfreich sind, um das Gehirn durch regelmäßige Praxis zu entwickeln. Wir begeben uns auf eine Reise durch die Geschichte, um Fragen nach dem logischen Denken zu klären. Welche Rolle kann dieses in unserem Alltag spielen?

Kursnummer B2801
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Umweltfreundliche Wärme: Besichtigung der Geothermieanlage Freiham
Fr. 10.02.2023 16:00
Treffpunkt: SWM, Bodenseestraße, 81245 München

In 3000 Meter Tiefe befindet sich die "Energiequelle" für das umweltfreundliche Heizwerk: Ein riesiger Vorrat an 90 Grad heißem Wasser, das ständig verfügbar ist - unabhängig von Klima, Tages- oder Jahreszeit. Die Geothermie Freiham ist das erste Element der SWM Fernwärme-Vision. Seit Herbst 2016 deckt es die Grundlast des Wärmebedarfs des neu entstehenden Stadtteils Freiham sowie benachbarter Gebiete im Münchner Westen. Hier wurden dazu zwei Bohrungen mit 2568 Metern und 3132 Metern Bohrlochlänge niedergebracht und ca. 90 °C heißes Wasser erschlossen. Eine Vertreterin der Stadtwerke München führt Sie durch die Anlage und erklärt Ihnen die Funktionsweise anschaulich und direkt vor Ort.

Kursnummer B2808
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Loading...