Skip to main content

Studium generale

4 Kurse
Karola Albrecht
Stellvertr. Leitung, Programmplanung

Loading...
Denken wagen “Das "Philosophische Café" in der Gemeindebücherei Gräfelfing
Fr. 22.03.2024 16:00
Gräfelfing

Für alle, die zwar schon immer ein Interesse an philosophischen Themen hatten, sich aber bisher von den schweren Büchern abschrecken ließen, gibt es jetzt eine lockere Alternative: das Philosophische Café. Hier treffen wir uns einmal im Monat, um miteinander zu philosophieren und angenehm in die Geschichte der Philosophie einzusteigen. Da wir in diesem Jahr den 300. Geburtstag von Immanuel Kant feiern dürfen, nehmen wir seine berühmten drei Fragen zum Ausgangspunkt unseres Nachdenkens: - Was kann ich wissen? (am 22. März; 16:00-17:00 Uhr) - Was soll ich tun? (am 5. April; 16:00-17:00 Uhr) - Was darf ich hoffen? (am 10. Mai; 16:00-17:00 Uhr) In gemütlicher Atmosphäre kommen wir bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander über Textstellen aus Kants Philosophie ins Gespräch und ins Nachdenken: Können seine Antwortversuche auf die großen Fragen uns auch heute noch im Denken Orientierung bieten?

Kursnummer E7006
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dr. phil., M.A. Philosophie Dr. Sandra Eleonore Johst
Die Renaissance nördlich der Alpen
Do. 11.04.2024 15:00
Planegg

In der Epoche der Renaissance (spätes 14. bis Ende 16. Jahrhundert) bemühten sich Künstler und Gelehrte, die kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike neu zu beleben. Ausgehend von den Städten Norditaliens beeinflusste ihre innovative Malerei, Architektur, Skulptur sowie Literatur und Philosophie auch die Länder nördlich der Alpen, wenn auch in jeweils unterschiedlicher Ausprägung. Im Zentrum der Betrachtungen stehen die altdeutsche (u.a. Albrecht Dürer, Lucas Cranach d.Ä., Matthias Grünewald, Albrecht Altdorfer) sowie die altniederländische Malerei (u.a. Jan van Eyck, Rogier van der Weyden, Lucas van Leyden, Pieter Brueghel d.Ä.)

Kursnummer E7008
Kursdetails ansehen
Gebühr: 66,00
Dozent*in: Stefan Müller
Die Verstrickungen der globalen Welt
Di. 11.06.2024 16:00
Planegg

Die Globalisierung ist in eine neue Phase getreten. Die Unordnung der Tyrannis – Neozarismus und Neokommunismus – kämpfen weltweit mit der demokratischen Ordnung der Eigenwerte um die Vorherrschaft. In dieser Lage verlangt das Überleben in der Welt nach der Zusammenarbeit der Vernünftigen. Sie findet trotz der destruktiven Kräfte statt als die „List der Weltvernunft“ (Hegel). Der demokratische Eigensinn ist der Geist der unsere Welt im Ganzen doch zusammenhält (Goethe). Diese Strukturen zu erkennen bedeutet schon, sie durch einen begründeten Optimismus zu fördern.

Kursnummer E7002
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Dr. Xaver Brenner
„Zeit der Zauberer“: Philosophische Gedanken zwischen 1919-1929
Do. 13.06.2024 15:00
Planegg

In diesem markanten Jahrzehnt ist in der deutschsprachigen Philosophie so viel Spannendes passiert, dass Wolfram Eilenberger es unter dem Titel „Zeit der Zauberer“ zu einer mitreißend erzählten Geschichte verdichtet hat. Für dieses narrative Sachbuch hat er 2018 den Bayerischen Buchpreis erhalten. Drei von den vier hier vorgestellten Denkern wollen wir genauer kennenlernen: Ludwig Wittgenstein, Ernst Cassirer und Martin Heidegger. Mit Wittgenstein fragen wir, warum die Grenzen unserer Sprache auch die Grenzen unserer Welt bedeuten. Cassirer kann uns erklären, warum es vielleicht zutreffender ist, den Menschen als symbolisches statt als vernünftiges Wesen zu definieren und mit Heidegger erkunden wir die grundsätzlichen Phänomene unseres eigenen Selbst. Gemeinsam entdecken wir dieses Stück Philosophiegeschichte - mitdenken und mitdiskutieren sind ausdrücklich erwünscht!

Kursnummer E7007
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Dr. phil., M.A. Philosophie Dr. Sandra Eleonore Johst
Loading...
23.04.24 05:50:42