Skip to main content

Die Renaissance nördlich der Alpen

In der Epoche der Renaissance (spätes 14. bis Ende 16. Jahrhundert) bemühten sich Künstler und Gelehrte, die kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike neu zu beleben. Ausgehend von den Städten Norditaliens beeinflusste ihre innovative Malerei, Architektur, Skulptur sowie Literatur und Philosophie auch die Länder nördlich der Alpen, wenn auch in jeweils unterschiedlicher Ausprägung. Im Zentrum der Betrachtungen stehen die altdeutsche (u.a. Albrecht Dürer, Lucas Cranach d.Ä., Matthias Grünewald, Albrecht Altdorfer) sowie die altniederländische Malerei (u.a. Jan van Eyck, Rogier van der Weyden, Lucas van Leyden, Pieter Brueghel d.Ä.)

Kurstermine 6

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Donnerstag, 11. April 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    1 Donnerstag 11. April 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    • 2
    • Donnerstag, 18. April 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    2 Donnerstag 18. April 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
  • 2 vergangene Termine
    • 3
    • Donnerstag, 25. April 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    3 Donnerstag 25. April 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    • 4
    • Donnerstag, 02. Mai 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    4 Donnerstag 02. Mai 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    • 5
    • Donnerstag, 16. Mai 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    5 Donnerstag 16. Mai 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    • 6
    • Donnerstag, 06. Juni 2024
    • 15:00 – 16:30 Uhr
    • Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9
    6 Donnerstag 06. Juni 2024 15:00 – 16:30 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Die Renaissance nördlich der Alpen

In der Epoche der Renaissance (spätes 14. bis Ende 16. Jahrhundert) bemühten sich Künstler und Gelehrte, die kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike neu zu beleben. Ausgehend von den Städten Norditaliens beeinflusste ihre innovative Malerei, Architektur, Skulptur sowie Literatur und Philosophie auch die Länder nördlich der Alpen, wenn auch in jeweils unterschiedlicher Ausprägung. Im Zentrum der Betrachtungen stehen die altdeutsche (u.a. Albrecht Dürer, Lucas Cranach d.Ä., Matthias Grünewald, Albrecht Altdorfer) sowie die altniederländische Malerei (u.a. Jan van Eyck, Rogier van der Weyden, Lucas van Leyden, Pieter Brueghel d.Ä.)

23.04.24 07:15:18