/ Jenny Schmidt-Salz

Portrait

Mein Name ist Jenny Schmidt-Salz. Ich bin seit 1996 Trainerin und Coach und meine Arbeit ist es, Menschen zu helfen, die sich verändern wollen. Ich führe Seminare durch und bilde Menschen, die in Heilberufen arbeiten, in Unternehmen tätig sind oder einfach nur Freude daran haben, sich weiterzuentwickeln, in NLP aus. Nach der Schule bin ich meiner ersten großen Leidenschaft gefolgt: der Medizin und habe Krankenschwester gelernt. Sieben Jahre später hatte ich das Glück, meine zweite große Liebe zu leben: ich habe an einer der besten Sprachenschulen hier in München Englisch studiert. Anschließend bin ich als Fremdsprachenkorrespondentin wieder bei der Medizin gelandet – in einem Medizintechnikunternehmen. Unsere Mitarbeiter kamen aus allem fünf Kontinenten, somit habe ich viele englische Dialekte (die ich nur zum Teil verstanden habe) entdeckt, schwarzen schottischen bis hin zu fröhlichen australischen Humor erlebt (am eigenen Leib) und mit Menschen aus allen Teilen der Welt Englisch gesprochen – auch mit trinkfesten russischen Geschäftspartnern, denen ich vergessen hatte zu sagen, dass die Minibar im Hotel nicht mit im Preis inbegriffen ist. In der englischsprechenden Welt fühle ich mich zuhause und tief verwurzelt. Mich hat diese Sprache schon immer fasziniert. Und weil es mir viel Freude macht, diese Begeisterung weiterzugeben, unterrichte ich Englisch an der VHS. Mein Lehrstil ist offen, freundlich provozierend, immer unterstützend, empathisch und humorvoll, denn ich glaube, dass Menschen am meisten und am leichtesten lernen, wenn sie es in einer Atmosphäre tun, in der sie sich wohlfühlen und sich gesehen und gehört fühlen. Was mir sonst noch Freude macht: Ich bin eine Leseratte – auf eine einsame Insel würde ich ganz sicher eine komplette Bibliothek mitnehmen. Mein derzeitiges Lieblingsbuch ist „Der Weg des Tigers“. Ich mag auch gut gemachte Filme, Musik von Sunrise Avenue und Björn Casapietra und koche und esse furchtbar gerne.


Kurse der Dozentin



Zurück zur Übersicht