Mensch und Umwelt / Kursdetails

R2207 Wenn die Seele über den Körper spricht

Beginn Mi., 11.04.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Heribert Bönig

Psychosomatische Krankheiten aus Sicht der Positiven Psychotherapie:
Sofern es die Einheit von Körper, Seele und Geist gibt, haben nicht nur körperliche Beschwerden Rückwirkungen auf Seele und Geist, sondern auch unsere Gedanken, Glaubenssätze und Werthaltungen haben Auswirkungen auf unseren Körper. Viele körperliche Symptome können wir deshalb auch zu ihrem geistig-seelischen Ausgangspunkt zurückverfolgen. Die Krankheit ist also Sprache und Hilferuf der Seele und das Symptom zeigt nicht selten bildhaft verschlüsselt auf, was wir brauchen würden, um wieder zu gesunden. So können Schmerzen, Allergien, Erkrankungen des Atmungs- und Verdauungssystems, Schlaf- und Essstörungen und viele andere Beschwerden Ausdruck des gestörten Verhältnisses von Körper, Seele und Geist sein. Der Vortrag vermittelt nicht nur grundlegende Informationen über die Entstehung psychosomatischer Krankheiten, sondern demonstriert auch, wie man selbst diese bildhafte "Organsprache" zu entschlüsseln lernt.


Diese Seite drucken

Kursort

Raum 1

Am Marktplatz 10a
82152 Planegg

Termine

Datum
11.04.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1