/ Kursdetails

R2810 Spuren der Eiszeit

Beginn Di., 05.06.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Bodo Happek

Während des Quartärs (des Eiszeitalters) schoben sich Gletscher wiederholt aus den Alpen ins Vorland. Besonders von den letzten beiden Eiszeiten sind viele Spuren erhalten, von denen ich einige vorstellen möchte: "Gletscherkare" (z.B. der Soilesee unterhalb des Ettaler Mandls), die "Zungenbecken" (also Starnberger- und Ammersee), Endmoränen mit ihren Gletschertoren und durch vorstoßende Gletscher erzwungene Flussverlagerungen (wie bei der Isar). Was ist das "Eberfinger Drumlinfeld"? Und wie entstanden die "Tumuli" an der Hirschbergalm? Ich möchte mit all diesen Zeugen der Vereisungen zeigen, wie die Landschaft am Alpenrand entstanden ist.


Diese Seite drucken

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.