Y2104 "Intuitives Essen in Familien" – Denn gesunde Ernährung ist Vertrauenssache

Beginn Sa., 26.06.2021, 13:30 Uhr
Kursgebühr 26,00 €
Kursleitung Anna Friedmann
Ort Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Der menschliche Körper ist in puncto Ernährung ein wahres Wunderwerk: Hunger, Sättigung und Bekömmlichkeit sind perfekt aufeinander abgestimmt und funktionieren ganz intuitiv. Oftmals sind diese Mechanismen bei Erwachsenen durch Diäten und Empfehlungen für eine vermeintlich gesunde Ernährung aus der Balance geraten. Kinder aber haben ein feines Gespür für ihre Körpersignale und wissen intuitiv, welches Essen gesund für sie ist – wenn wir sie darin bestärken, ihrer Körperintelligenz zu folgen. Doch in einer komplexen Welt ist es oft nicht leicht, dieses Vertrauen zu schenken. Zu stark sind die Einflüsse von außen, zu groß ist der Druck, den Kindern die Bedeutung einer gesunden Ernährung zu vermitteln.
Als Eltern wünschen wir uns für unsere Kinder ein gesundes Essverhalten. Meistens assoziieren wir damit: viel Gemüse, wenig Süßes. Es soll nicht zu viel auf dem Teller liegen, aber bitte auch nicht zu wenig. Bei der intuitiven Ernährung geht es jedoch nicht darum, sich nach Regeln oder Ernährungsempfehlungen zu richten.
Das intuitive Essen ist der ursprünglichste Ansatz, den es zum Thema Ernährung gibt: Denn er zielt darauf ab, dass wir uns von Regeln und Verboten am Esstisch lösen und (wieder) auf unseren Körper vertrauen. Hier haben Kinder uns Erwachsenen etwas voraus: Solange wir sie in puncto Essen nicht beeinflussen, kontrollieren oder maßregeln, folgen Kinder sehr natürlich und vor allem undogmatisch ihren Körpersignalen. Und das schafft Selbstvertrauen, schützt vor Essstörungen und sorgt dafür, dass Kinder ein unbeschwertes und natürliches Essverhalten entwickeln.
Ziel dieses Ernährungscoachings ist es, Eltern und Familien dabei zu unterstützen, Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein unbeschwertes Essverhalten und ein positives Körpergefühl bei Kindern ermöglichen und gezielt fördern. Die Kursleiterin klärt darüber auf, welche Einflussfaktoren sich negativ auf das natürliche Essverhalten von Kindern auswirken, sprich: welche hinderlichen Muster dazu führen, dass Kinder ihre Körperbedürfnisse nicht mehr klar spüren - und wie Eltern gezielt gegensteuern können. Auf diese Weise können wir es schaffen, Essstörungen vorzubeugen, die Gesundheit gezielt zu fördern und Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, dass sie in einem psychischen und physischen Gleichgewicht aufwachsen können.
Zielgruppe: Eltern, gerne auch werdende Eltern



Termine

Datum
26.06.2021
Uhrzeit
13:30 - 17:30 Uhr
Ort
Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1



Kursort

Planegg, vhs-Zentrum, Raum 1

Am Marktplatz 10a
82152 Planegg