U7035 Bayerische Landesausstellung Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg

Beginn Fr., 06.12.2019, 08:30 Uhr
Kursgebühr 45,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Joachim Giesen

Im Juni 2019 wurde das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg neu eröffnet. Der rote Faden der Dauerausstellung lautet „Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht“. Die Bayerische Landesausstellung „Einhundert Schätze aus tausend Jahren“ zeigt dort einhundert spannende und hochkarätige Exponate von Museen aus Bayern, Deutschland und Europa. Geschichte zwischen dem 6. Jahrhundert und 1800. Ergänzt wird sie durch zehn biografische Skizzen von Menschen aus den jeweiligen Zeitabschnitten, keine Herrscherfiguren, sondern Menschen aus ganz verschiedenen gesellschaftlichen Schichten. Nach der Führung durch das Museum und einem stärkenden Mittagessen bummeln wir gemeinsam über den Lucrezia Markt, der für sein kunstgewerbliches Angebot auf hohem Niveau bekannt ist. Zeitplan: Abfahrt: 8.30 Uhr am Bahnhof Planegg, 11.15 Uhr: 90minütige Kombiführung durch das Museum und die Landesausstellung, 13 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Regensburger Altstadt, 14.30 Uhr: Bummel über den Lucrezia Markt am Haidplatz, ca.17 Uhr: Abfahrt in Regensburg, Ankunft in Planegg ca. 19 Uhr Der Preis beinhaltet die Busfahrt, den Eintritt und die Führung durch das Museum und die Landesausstellung. Das Mittagessen wird individuell gezahlt.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 15.11.2019. Ab diesem Zeitpunkt ist keine Stornierung mehr möglich.


Diese Seite drucken

Termine

Datum
06.12.2019
Uhrzeit
08:30 - 19:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Planegg, S-Bahnhof, Parkplatz Waldseite (Zufahrt über Germeringer Str., Kreuzwinkelstr.)



Kursort

Planegg, S-Bahnhof, Parkplatz zur Waldseite


82152 Planegg