X2704 Bienenschutz - Vortrag mit Diskussion

Beginn Fr., 16.10.2020, 20:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer
Kursleitung Anton Erlacher

Die existenzielle Bedrohung von Bienen und anderen Bestäuberinsekten zeigt sich weltweit. Der Verlust der Honigbiene hätte verheerende Folgen für das biologische Gleichgewicht, die Artenvielfalt und die Versorgung mit ge-sunden und nährstoffreichen Lebensmitteln. Bienenschutz zählt daher zu den derzeit wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben. Seit 2012 engagiert sich die gemeinnützige Organisation „Bienenschutzgarten“ konsequent für das Überleben der heimischen Honigbienen und ihren nachhaltigen Schutz.

*Bienenschutzgarten Obmann Anton Erlacher *aus Österreich zeigt in sei-nem Vortrag die Ursachen des europaweit anhaltenden Bienensterbens auf und weist Wege aus der großen Krise. Welchen persönlichen Beitrag können wir zum Bienenschutz leisten? Wie kann sich die Gemeinde einbringen? Was bedeutet wesensgemäße Bienenhaltung und fühlen wir uns vielleicht sogar selbst berufen, Honigbienen naturnah zu halten?
Anton Erlacher möchte die ZuhörerInnen überzeugen: „Je mehr wir über die Natur der Honigbienen lernen, umso größer wird der Wunsch, mit ihnen so umzugehen, dass es zu ihrem und damit auch zu unserem eigenen Wohl ist“. Denn: wir leben von den Bienen!

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einer Diskussion ein.



Termine

Datum
16.10.2020
Uhrzeit
20:00 - 22:00 Uhr
Ort
Gauting, Evang. Gemeindehaus/ Walter Hildmann-Haus, Ammerseestr. 19



Kursort

Gauting, Walter Hildmann-Haus ev. Kirche

Ammerseestr. 19
82131 Gauting